Der Deutsche Bank Online Autokredit

Autokredite haben gegenüber ‘normalen’ Krediten oder Onlinekredit-Angeboten den Vorteil, dass sie vom Zinssatz meist ein Stück günstiger sind als ihr nicht zweckgebundenes Pendant. So ist das aktuell auch beim von der Deutschen Bank angebotenen Online-Autokredit.

Der reduzierte Zins eines Autokredit-Angebots resultiert aus dem reduzierten Kredit- bzw. Verlustrisiko der Bank bei der Vergabe eines solchen Kredits. Denn: anders als bei frei ausgegebenen Darlehen nutzt man bei Autokrediten die Sicherungsübereignung, d.h. das Auto dient dem Kreditinstitut (hier der Deutschen Bank) als Pfand für den Fall, dass der Autokredit nicht ordnungsgemäß zurückgezahlt wird. In der Praxis erfolgt die Pfandstellung dadurch, dass der KFZ-Brief (= Zulassungsbescheinigung Teil II) bei der Bank verbleibt, bis der Autokredit getilgt wurde. Kann der Kreditnehmer das Darlehen unerwartet nicht mehr zu Ende tilgen, kann die Bank das Auto verwerten, sprich verkaufen. Aus dem Resterlös können dann meist die Restschulden bzw. zumindest der größte Teil der Restschuld beglichen werden.

Der Deutsche Bank Online Autokredit wird von Deutschlands größtem Kreditinstitut dabei derzeit angeboten. Als Kreditbetrag kann für den online zu beantragenden Autokredit eine Darlehenssumme von 3.000 bis 50.000 EUR gewählt werden – diese Spanne entspricht dem normalen Onlinekredit der Deutschen Bank. Analog die Laufzeit: 12 bis 84 Monate sind erlaubt, wobei man bei Kraftfahrzeugen schon genau überlegen sollte, ob man ein Auto wirklich über 7 Jahre abzahlen will, denn so manches intensiv genutzte Auto überlebt diese 7 Jahre nicht.

Der Deutsche Bank Online-Auto-Kredit kann für die Finanzierung eines neuen oder gebrauchten Fahrzeugs genutzt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei dem zu erwerbenden PKW um ein Premium-Modell à la Audi, BMW oder Mercedes handelt, oder ob der Antragsteller eher einen günstigen Kleinwagen wie Kia, Dacia oder Fiat zu kaufen beabsichtigt. Ebenso darf der Online-Autokredit der Deutschen Bank für den Erwerb eines Motorrads genutzt werden.

Bezüglich der Kreditsicherheiten gilt: innerhalb von 6 Wochen nach der Auszahlung der Kreditsumme muss der Autokäufer an die Deutsche Bank (a) den zweiten Teil der Zulassungsbescheinigung = KFZ-Brief, (b) die unterzeichnete Erklärung zur Sicherungsübereignung sowie (c) eine Kopie des Kaufvertrags schicken. Verpasst es der Kreditnehmer, die für den Deutsche Bank Auto-Onlinekredit erforderlichen Unterlagen fristgerecht beim Kreditinstitut einzureichen, dann erhöht sich der Zinssatz für das bereits ausgezahlte Darlehen um nominal 2 Prozent.

Zwei Dinge sind ebenfalls erwähnenswert: Erstens – der Deutsche Bank Online Autokredit ist in der Abwicklung an sich ein Produkt der Deutschen Postbank AG, zweitens: der effektive Jahreszins für den Auto-Onlinekredit kann man neben der Abhängigkeit von der Bonität des Antragstellers überhaupt nur erreichen mit einem Kreditbetrag ab 5.000 EUR. Für “Auto-Kleinkredite” mit einer Darlehenssumme von 3.000 EUR – 4.999 EUR beginnt die Zinsstaffel höher. Der Grund ist schnell erkannt: bei so kleinen Kreditsummen verdient die Bank relativ wenig, hat aber für die Kreditabwicklung den gleichen Aufwand wie bei einem höheren Kredit. Um das auszugleichen muss der Autokäufer für einen Online Autokredit der Deutschen Bank von < 5.000 EUR eben höhere Zinsen bezahlen. – Ansonsten steigt der tatsächlich zu zahlende, effektive Jahreszins auch mit steigender Laufzeit des Autokredits.